März 25, 2020 by Andreas Schulz
Category: Blog

Geoblocking umgehen mit VPN

Du kennst dieses Problem: Du möchtest ein Video bei YouTube, Netflix oder einem anderen Anbieter schauen und dann erscheint die Meldung, dass dieses in deinem Land nicht verfügbar ist. Die gute Nachricht ist, dass es Möglichkeiten gibt, dieses sogenannte Geoblocking zu umgehen. Erfahre in den folgenden Abschnitten, wie du Serien und andere Inhalte unabhängig von deinem Standort streamst!

Was ist Geoblocking eigentlich?

Der Begriff Geoblocking stammt aus dem Englischen. Er steht für das geographische, also länderspezifische Blockieren von Inhalten. Deshalb spricht man in diesem Zusammenhang auch von Ländersperren. Diese kommen zum Einsatz, um Nutzern den Zugriff auf bestimmte Webseiten etc. zu verwehren. Das kann aufgrund von mangelnden Lizenzen des jeweiligen Anbieters der Fall sein. Ebenso gibt es Fälle von gerichtlichen Anordnungen. Ein Beispiel hierfür ist der bekannte Streamingdienst Kinox.to.

Darüber hinaus kommen Geo-Sperren selbst dann zum Einsatz, wenn der User es gar nicht bemerkt. So beispielsweise, wenn man die ausländische Adresse eines Online-Shops ansurft und umgehend zur Webseite im eigenen Land weitergeleitet wird. Der Anbieter möchte hiermit vermeiden, dass die Angebote und Rabatte aus dem Ausland in Anspruch genommen werden (können).

  • Gut zu wissen: Selbst Google „unterteilt“ seine Nutzer in Regionen. Das heißt, gibst du „Google.com“ ein, ermittelt der Dienst per IP deinen Standort und zeigt dir die „deutschen“ Suchergebnisse an.

Die Funktionsweise von Geoblocking

Das obige Beispiel mit Google veranschaulicht, wie die Welt des Geoblockings funktioniert: Öffnest du eine bestimmte Internetadresse, ermittelt der Server des Streamingdienstes o.Ä., woher du kommst (mittels individueller IP-Adresse). Sobald der Server feststellt, dass du in einem „nicht-zugelassenen“ Land sitzt, erscheint die berüchtigte Meldung: „Diese Seite ist in deiner Region nicht verfügbar“. Oder du wirst eben auf die entsprechende Länderseite umgeleitet.

Geoblocking umgehen: die verbreitetsten Methoden

Im Internet gibt es sowohl kostenpflichtige Angebote als auch die Möglichkeit, das Geoblocking kostenlos zu umgehen. Die Methoden lassen sich dabei allgemein in diese Bereiche unterteilen:

  1. VPN
  2. SmartDNS
  3. Proxy

Was es mit VPN-Anbietern usw. auf sich hat, liest du im folgenden Abschnitt.

Geoblocking umgehen – mit VPN, SmartDNS oder Proxy SmartDNS, Proxy, VPN

  • VPN steht für Virtual Private Network (zu Deutsch: Virtuelles Privates Netzwerk). Per VPN-Verbindung greifst du auf einen Server-Verbund zu, dessen Rechner auf der ganzen Welt verteilt sind. Somit wird der angesteuerten Adresse quasi der Aufenthalt in einem „gewünschten“ Land vorgegaukelt.
  • SmartDNS funktioniert ähnlich: Die Methode bedient sich einer ausländischen Server-IP und täuscht somit eine ausländische IP-Adresse vor. Anders als bei VPN (und Proxy) verläuft der Datenverkehr jedoch nicht über einen fremden Server, sondern über deine eigene Verbindung.
  • Bei der Verwendung eines Proxy-Servers suchst du dir die Adresse eines Servers im „benötigten“ Zielland aus. Mit dieser neuen IP-Adresse kannst du auf den entsprechenden Seiten surfen.

VPN: die beste Möglichkeit gegen geografische Sperren

Die beste Methode, um Geoblocking zu umgehen ist VPN. Und zwar u.a., da diese Lösung den größten Funktionsumfang und die höchste Sicherheit bietet. So schickt das spezielle Netzwerk deine Daten über einen verschlüsselten Kanal und die Surfgeschwindigkeit ist vergleichsweise hoch. Hinzu kommt eine komfortable Serverauswahl über Clients auf dem PC/Mac, dem Tablet oder dem Smartphone. Einziger Nachteil: Die wenigsten VPN-Dienste sind kostenlos. Aber keine Sorge: Du musst nicht allzu tief in die Tasche greifen, um von einer VPN-Verbindung zu profitieren.

  • Hinweis: In den folgenden Abschnitten verschaffst du dir einen Überblick über einige beliebte VPNs.

CyberGhost – surfen wie ein Gespenst cyberghost vpn logo

Um CyberGhost zu nutzen, musst du dich lediglich mit dem VPN-Server des Anbieters verbinden – mit nur einem Klick genießt du alle Vorzüge der VPN-Methode. Hinzu kommt die Funktion Bester-Server-Standort. Diese erleichtert dir die Handhabung, indem sie dir automatisch den besten Server heraussucht. Diese Vorteile bietet die Software außerdem:

  • Dir stehen weltweit über 6.900 Server zur Verfügung
  • Maximale Geschwindigkeit beim Surfen
  • Unbegrenztes Datenvolumen
  • Sichere 256-Bit AES-Verschlüsselung (Anonymität!)
  • Gleichzeitige Verwendung auf mehreren (bis zu sieben) Geräten
  • Die App ist mit Android, iOS, Windows und macOS kompatibel

CYBERGHOST VPN KOSTENLOS TESTEN

ExpressVPN – per Eilbrief durchs WWW express vpn logoAuch ExpressVPN überwindet Geo-Sperren und ermöglicht dir den schnellen ortsunabhängigen Zugriff auf gesperrte Videos, Livestreams etc. Dabei profitierst du u.a. von diesen Vorteilen:

  • Du kannst beliebig oft zwischen 160 Serverstandorten in 94 Ländern wechseln.
  • Die Apps funktionieren auf Geräten von Apple sowie auf Windows-, Linux- und Android-Geräten. Auch Router werden unterstützt.
  • Du bist im Internet vollkommen anonym unterwegs.

EXPRESSVPN – SICHER ONLINE SURFEN

VeePN – schnell wie ein V-Motor

VeePN vpn

VeePN gewährleistet mit über 2.500 Servern an 50 Standorten weltweit eine hohe Verbindungsgeschwindigkeit – der Anbieter hat es sich als Ziel gesetzt, dem Kunden das schnellstmögliche Internet-Erlebnis zu bieten. Dieses ergänzt er u.a. durch diese Vorteile:

  • Die Software kann zeitgleich auf bis zu 10 Geräten (iPhone, Apple TV, Tablet, Laptop, …) verwendet werden.
  • Der VPN-Dienst verhindert sogenannte DNS Leaks und bietet maximalen Schutz bzw. absolute Anonymität.
  • Die Verbindung erfolgt über Hochgeschwindigkeits-Server.
  • Du kannst uneingeschränkt zwischen den Servern wechseln.

VEEPN KOSTENLOS TESTEN

Geoblocking einfach umgehen und in Deutschland Dienste aus dem Ausland nutzen

Mit SmartDNS-Diensten, VPNs und Proxy-Servern verschaffst du dir Zugang zu „fremden“ Mediatheken und anderen Inhalten. Die Verwendung einer entsprechenden Lösung hat aber weitere Vorteile. Und zwar passen Netflix und Co. ihre Angebote an die länderspezifische Kaufkraft an. Bedeutet: Hebst du beispielsweise die Geoblockaden nach Argentinien auf, kannst du dein Abo über dieses Land abschließen und sparst somit bares Geld (im Vergleich zum Abo-Abschluss in Deutschland).

Internet Geoblocking umgehen und im Ausland deutsche Dienste nutzen

Der Trick funktioniert natürlich auch andersherum: Hältst du dich im Ausland auf und möchtest das Streaming von ARD oder einem anderen Streaming-Anbieter nutzen, musst du einen Server in Deutschland „ansteuern“. So kannst du auf deinem Endgerät bzw. mit deinem Browser uneingeschränkt auf die Inhalte zugreifen.

Mit Proxy, SmartDNS und VPN Geoblocking umgehen – Fazit

Es bleibt festzuhalten, dass insbesondere VPN-Dienste eine gute Möglichkeit sind, um geographisch gesperrte Inhalte abzurufen. Mache von den in diesem Artikel erläuterten Lösungen Gebrauch, um ausländische Webseiten in Deutschland und deutsche Angebote im Ausland abzurufen. Und zwar unabhängig davon, ob du dich im EU-Ausland, in den USA oder in einem anderen Teil der Welt aufhältst!

Häufig gestellte Fragen:

Im Zusammenhang mit dem Thema Geoblocking gibt es Fragen, die immer wieder auftauchen. Nachfolgend findest du die Antworten auf einige dieser FAQs.

Ist es legal, Geo-Sperren zu umgehen VPN Faqs

Ob das Umgehen des EU Geoblockings legal ist, kann nicht eindeutig gesagt werden. Kunden von kostenpflichtigen Streaming-Diensten dürfen seit April 2018 aber ohnehin in allen EU-Mitgliedsländern auf ihre Inhalte zugreifen. Zudem ist die Nutzung von Proxy-Servern, SmartDNS und VPN zulässig. Es sei denn, diese Lösungen werden verwendet, um eine Straftat zu begehen.

Wenn du dir unsicher bist, ob das Umgehen des Netflix Geoblockings etc. gegen die Regeln verstößt, ließ in den AGB des jeweiligen Anbieters nach.

Kann ich das Netflix-Geoblocking im Ausland umgehen VPN Faqs

Diese Möglichkeit besteht. Möchtest du im Ausland einen Film auf Deutsch sehen, musst du Netflix per VPN eine deutsche Herkunft deines Servers „vorgaukeln“.

Ist das Umgehen von Geoblocking legal VPN Faqs

Die Antwort hierauf findest du zwei Fragen weiter oben.

Geoblocking umgehen und Filme bei YouTube streamen – ist das möglich VPN Faqs

Die YouTube-Ländersperre ist zweifelsohne eine der berüchtigtsten. Möchtest du das YouTube Geoblocking umgehen, empfiehlt es sich, von einem VPN Gebrauch zu machen, dessen Server auf der ganzen Welt verteilt sind.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating 4.9 / 5. Vote count: 580

No votes so far! Be the first to rate this post.

Andreas Schulz

Andreas Schulz

Moin! Mein Name ist Andreas Schulz und ich beschäftige mich seit 8 Jahren mit Web-Security. Ich war 4 Jahre lang Chef einer Sicherheitsabteilung bei einer bekannten VPN-Firma. Meine jahrelange Erfahrung hat es mir ermöglicht, meinen eigenen Blog zu erstellen, in dem ich euch meine Expertenmeinung zu den besten VPNs mitteilen werde.

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *